TUM – Technische Universit?t München Menü

Regelungen für H?rtef?lle

Bei der Bewerbung für einen Studiengang mit Eignungsfeststellungs-verfahren oder Numerus Clausus kann im Sinne eines Nachteilsausgleichs ein Antrag auf H?rtefall-regelung gestellt werden, der helfen soll, Benachteilgungen auszugleichen.

Studieng?nge mit Eignungsfeststellungsverfahren

Bei einer Bewerbung für einen Studiengang mit Eignungs-feststellungs-verfahren, bei dem eine Ablehnung in der 1. Stufe m?glich ist kann ein Antrag auf H?rtefallregelung dazu führen, eine Ablehnung in der 1. Stufe zu vermeiden und in die 2. Stufe des Eignungsfeststellungsverfahrens vorzurücken.

Die Frist zur Antragsstellung ist abh?ngig von den Terminen für die Auswahl-gespr?che an den jeweiligen Fakult?ten (die aktuellen Termine für die Gespr?che finden Sie auf der Homepage der Fakult?t bzw. des Studienganges). Empfehlenswert ist daher, den Antrag auf H?rtefallregelung m?glichst zeitgleich mit Ihrer Bewerbung um einen Studienplatz zu stellen.

Antragsformular

Studieng?nge mit Numerus Clausus (NC)
Informationen für Studieng?nge mit NC-Verfahren finden Sie auch auf den Webseiten des Studentenwerks.

Schulgutachten

Hatte Ihre Behinderung bzw. chronische Krankheit negativen Einfluss auf Ihren Schulabschluss? In diesem Fall k?nnen Sie ein Schulgutachten einreichen, in dem die Noten angegeben sind, die Sie voraussichtlich ohne die Behinderung bzw. chronische Krankheit bekommen h?tten. Ein solches Gutachten müssen Sie an Ihrer Schule beantragen.

亿电竞官网